banner lotus reiki thanks

Willkommen! Zentrum für Individuelle Persönlichkeitsentwicklung, 47058 Duisburg am Rhein, Seminare & Coaching 02 03 / 33 83 35 Entspannungsmethoden      

Glaub an Dich! Immer!

IMG 1863

"Ich wusste, dass ich irgendwann
dort stehe, wo ich jetzt stehe."
Foto m.frdl.Genehmigung S.B.


MyWay Termin 07.07.2018
Eigenes Bild, Stukator 2017

Seminar "Chakra Healing Intensive" ©2017

Lass Dein Leben strahlen wie die Sonne

Die Chakren, Funktionen und Aufgaben
Energiearbeit mit Hauptchakren, Nebenchakren, Themen
• Chakraclearing, Chakrabalance, Neuausrichtung

Die 7 Hauptchakren stellen das Energiesystem des Körpers dar. Sie sind verbunden mit Aspekten der Lebensbereiche wie Sicherheit, Vertrauen, Liebe, Gesundheit, Erfolg, Finanzen, Klarheit, Kreativität, Kommunikation.

Bildtitel: "Die Reise der Sonne" ÖaL, 100x140 cm, Stukator

Die Bedeutung und Wirkung der Chakren auf das Leben, die Organe, Gelenke, Körperfunktionen, Herz, Kreislauf, Blut,
die mentale und emotionale Verfassung, Erfolg oder Misserfolg, sind Themen von Chakra Healing Intensive.

Chakra Healing Intensive wirkt: Materiell-, körperlich-, geistig-, emotional sowie auf mentaler Ebene.

Was ist eine Blockade aus energetischer Sicht?

Eine Blockade kann man sich als verdichtete Energie vorstellen. Aufgrund dieser "DIchte" kann das CHI nicht frei fließen und den entsprechenden Bereich versorgen. "CHI" ist die den Körper durchströmende feinstoffliche Form der Lebensenergie.

Blockadenursachen

Traumatas, Unfälle, Operationen, Medikamente, Schocks, Überforderung, Narkosen, sowie seelischer, mentaler, körperlicher Stress allgemein.

Chakra Healing Intensive©

unterstützt den Anwender, sich und sein Thema zu harmonisieren und auszugleichen. Dies hat positive Auswirkung auf Körper, Geist, Seele und die jeweilige Lebenssituation.

Gelenkprobleme, Gelenkblockaden

Jedes Gelenk des Körpers hat ein Nebenchakra. Heftige Emotionen oder Ereignisse lagert der Körper oft in Nebenchakren der Gelenke ab. Weiteres dazu erfahren Sie im Seminar.

Chakra Healing Intensive©

Für Therapeuten
Chakra Healing Intensive© kann als Basis-Energiearbeit genutzt werden
oder in Ihre Seminartätigkeiten, Behandlungen oder Therapien einfliessen.

Chakra Healing Intensive© unterstützt den Klienten,
individuelle Themen auf Chakraebene zu harmonisieren.

 

Chakra Healing Intensive©

Info & Anmeldung Monika Stukator
2-Tagesseminar, flexibler Wunschtermin
New Socialprice  € 245 inkl. Skript, Zertifikat
Seminarort 47058 Duisburg am Rhein
Anmeldung T. 02 03 / 33 83 35 oder Klick hier

 

Klientenstimmen

"Das neue Wissen fließt in mein Kosmetikstudio ein. Einfach Super! Dankeschön!" M.H. Tegernsee

"Es geht mir sehr viel besser und ich hab einfach immer gute Laune. Ganz toll!" C.F. Chiemsee

*  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *


Die Kleine Chakrenlehre

Copyright 2017 by Monika Stukator. Alle Rechte vorbehalten.

Aus der fernöstlichen Kultur und Gesundheitslehre stammt das Wissen um die Chakren, die einen wesentlichen Einfluss auf die Gesundheit und unser Wohlbefinden haben. Das Wort Chakra bedeutet: "Sich drehendes Rad".

Chakren sind Hauptenergiezentren des Körpers, versorgen den physischen Körper mit Lebensenergie "Ki" "Chi", bekannt durch Rei-Ki, Yoga, Traditioneller Chinesischer Medizin. Ist der Energiefluss in den Chakren gestört, können Dysharmonien seelisch, geistig, körperlich, auftreten.

Wie kann man sich die Chakrenarbeit vorstellen?
Jedes Chakra hat eine eigene Farbe und eigene Aufgaben. Wir arbeiten hier im Westen mit den 7 Hauptchakras. Chakras verteilen "Ki" an Organe, Zellen sowie an das gesamte menschliche Energiesystem. "Ki" ist die Basis-Energie, durch die wir überhaupt in unserem Körper leben können. "Ki" fliesst ins 7. Chakra ein und versorgt die Chakras über den Wirbelsäulen-Spinalkanal mit Lebensenergie.

Die 7 Haupt-Chakras sind entlang der Wirbelsäule plaziert. Sie sind mit den Drüsen des endokrinen Nervensystemes verbunden. Die Chakras befinden sich stets in unmittelbarer Nähe eines wichtigen Organes.


Was macht Stress? "Stress deckelt, macht den Kopf zu!" Häufiger Stress stört die Verbindung vom Kopf zum restlichen Körper.
Hintergründe erfahren Sie im Basis-Seminar Reiki1.

Literaturhinweise
Buchtitel: Krankheit als Weg, Autor Dr. Rüdiger Dahlke
Buchtitel: Heile Deinen Körper, Autorin Louise Hay
Buchtitel: Heilung des Körpers durch den Geist, Autor Chuck Spezzano

Die Kleine Chakrenlehre ist ein Einblick in die Lehre der 7 Hauptchakren sowie möglichen Ursachen einer Erkrankung aus alternativer Sicht.
Seelisch-geistige Hintergründe verdeutlichen uns, was wir verändern können, um uns besser zu fühlen.

 

 

Die Themen der sieben Hauptchakren

 

1. Wurzelchakra, Basischakra

Fokus: Zuhause, Vertrauen, Sicherheit, Erdung

Sanskritname: Muladhara "Wurzelstütze"

Grundprinzip "Körperlicher Wille zum Sein"

Aspekte: Erdung, Sicherheit, Vertrauen, Mutter, Frau-Sein, Lebenskraft, Stärkung der Mitte
Farbe: Rot
Element: Erde

Endokrindrüsen: Nebennierendrüsen
Zugeordnete Hormone: Adrenalin, Noradrenalin

Drüsenfunktion Nebennieren: Bildung von Cortison, Adrenalin, Noradrenalin (Temperaturausgleich) (gg. Stress, Allergien)

Themen:
Physische Mutter, Urvertrauen, Lebenswille, Lebenskraft, Sicherheit, Geborgenheit, Lebensvertrauen,
Körperhaltung, Erdung, Zeugung, Zuhause, Beruf, Geld, Selbsterhaltung, Durchsetzungskraft, Beziehung zur Erde.

KOCHEN * * Wurzelchakra * * Erdung * *

"Ich hab zwar grad` wenig Zeit, doch ich

koch` Dir noch schnell was Leckres".

Sinnesfunktion: Riechen
Aktionsorgan: Füsse
Tonschwingung: U
Symbol: Quadrat

Körperliche Zuordnung: Alles Feste, Wirbelsäule, Skelett, Zähne, Knochen, Nägel, Beine, Blase, Nase-Geruchssinn, Lymphe, Blut, Blutbahn, Zellaufbau, Darm, Verdauungsorgane.

Beispiele von Krankheitsbildern:
Knochenbrüche, Hexenschuß, Magersucht, Bandscheibenprobleme, Krampfadern, Blutveränderungen, Lymphstau, Heuschnupfen, lebensbedrohliche Erkrankungen.

Krampfadern+Blockaden: Krampfadern sind in der Analogie zum menschlichen Bewusstsein zu übersetzen: Der Mensch sucht nach neuen Wegen, es mangelt an Umsetzung/Beweglichkeit/Bewegungsablauf/kann sich verändern.

Edelsteine: Granat, Rubin, Roter Jaspis, rote Koralle
Aroma: Ylang-Ylang, Sandelholz, Myrrhe, Bitterorange, Pfeffer, Vanille, Orangen
Kräuter: Brennessel, Schafgarbe, Petersilie
Bachblüten: Oak, Olive, Pine
Naturerfahrung: Morgenrot, Abendrot, frische Erde

Faustregel: Was hält den Menschen aufrecht? Der Lebenswille, die Lebenskraft, die Muskulatur.

Lernaufgabe: Dinge zu Ende bringen, Dinge abschließen. Erdung. Auch Themen/Projekte/brauchen Erdung. 

Eine Aktivierung des Wurzelchakras beruhigt die Nerven und entspannt die Wirbelsäule.

 


2. Chakra Sacralchakra "Swadisthana"

Fokus "Freude"

Swadisthana "Lieblichkeit, Süsse"

Sitz der Geburt "Das Heilige Chakra"

Themen: Lebensfreude, Kreativität, Selbstachtung, Sexualität, Elternschaft
Farbe: Orange
Element: Wasser
Endokrindrüsen: Keimdrüsen, Eierstöcke, Gonaden
Hormone: Östrogene, Testosteron

Themen: Dankbarkeit, Gefühlsleben, Emotionen, Appetit, Beziehungsfähigkeit, sich als Vater empfinden, sich als Mutter empfinden
Sitz der Würde, Sozialverhalten
Sitz der Geburt
Sinnesfunktion: Schmecken
Symbol: Mondsichel
Aktionsorgan: Hände
Mantra: Yang
Tonschwingung: Geschlossenes O wie in "So"

Körperliche Zuordnung: Beckenraum, Fortpflanzungsorgane, Nieren, Blase, alles Flüssige
Beispiele von Krankheitsbildern: Prostata, Ovarienerkrankung, Magersucht, Fettsucht, Nierenerkrankung, Bluthochdruck

Bluthochdruck ist in der Analogie zum menschlichen Bewusstsein zu übersetzen
Der Mensch hat seine Erlebnisse nicht verkraftet, der innere Druck ist zu gross, das Blut steigt an.

Edelsteine: Feueropal, Karneol, Mondstein, Perle, Goldtopas
Grundprinzip: Schöpferische Fortpflanzung des Seins, Seinszustand
Naturerfahrung: Licht des Mondes, klares fließendes Wasser, mit Muscheln spielen

Lernaspekte:
Selbstakzeptanz, Klarheit, Fühlen, bewusstes Atmen
Lernaufgaben: Kreativität, Malen, Basteln, Musizieren, Sport, Tanzen, Reisen, mit dem Leben fließen.

 


3. Chakra Solarplexus "Stadt der Juwelen"

Fokus: An sich glauben

Manipura: "Leuchtendes Juwel"

Zentrum der Dynamik

Grundprinzip: Seinsgestaltung, Selbstwertgefühl


Aspekte: Gefühle, Selbstdefinition, Gedankenmuster, Glaubenssätze, Individualität, Logik
Farbe: Gelb
Element: Feuer
Endokrindrüse: Bauchspeicheldrüse
Zugeordnetes Hormon: Insulin

Themen: Persönlichkeit, Einfluss, Macht, Kontrolle, Freiheit, Abgrenzung, Verantwortung, Mut, Intellekt
Sitz des Ärgers, Sitz des Ja und Nein
Sinnesfunktion: Sehen
Symbol: Dreieck
Tonschwingung: offenes O

Das 3. Chakra herrscht über die Ausdehnung und produziert Wärme.

Körperliche Zuordnung
: Unterer Rücken, Bauchhöhle, Muskelsystem, Haut als System, Magen, Leber, Milz, Galle,
Augen-Sehkraft, Gesicht-Ausdruck, VNS vegetatives Nervensystem, Bindegewebe, Verdauung.

Beispiele von Krankheitsbildern: Allergien, Muskelschwäche, Diabetes, Sehschwäche, Magengeschwuer, Leberschäden

Diabetes ist in der Analogie zum menschlichen Bewusstsein zu übersetzen: Der Mensch verweigert sich die Süsse
(den Zucker) seines Lebens. Gegen sich selbst arbeiten, stört natürliche Körperprozesse und das natürliche Lebenssystem.

Blockaden: Ängste, Ohnmachtsgefühl, Schuldgefühle, Helfersyndrom, Macht
Edelsteine: Topas, Bernstein, Zitrin, Tigerauge, gelber Jaspis

Grundprinzip: Gestaltung des Seins

Naturerfahrung: Sonnenlicht, blühendes Rapsfeld, Sonnenblumen, reifes Kornfeld

Lernaufgabe:
Gerechter Umgang mit Macht, Klarheit, Klarsein, die Süße des Lebens leben.
Zuviel Yin: Der Mensch fühlt sich kraftlos. Zuviel Yang: Der Mensch ist aggressiv.

Methoden zur Aufarbeitung:
Psychoenergetik, Persönlichkeitsseminar, Reikiseminar.

Eine Aktivierung des 3. Chakras wirkt lösend auf Störungen, die auf verinnerlichte Aggressionen zurückzuführen sind.


4. Chakra Herzchakra

Fokus "Mutig Sein"

Anahata "Unbeschädigtes Sein"

Grundprinzip Seinshingabe, Selbstliebe

Entwicklungs- und Wachstumszentrum

Themen: Liebesfähigkeit, Hingabe, Geben, Lachen, Weinen, Empathie, Anteilnahme, Verstehen, Herzbeziehungen
Minus-Aspekte: Mangelnde Selbstannahme, Überlastung, Herzenge.

Den Inneren Druck regulieren: Was gibt es zu regulieren?
Die innere Haltung des Menschen im Außen, Stimme, Körpersprache, Körperhaltung.

Farbe: Grün, Pink, Türkis
Endokrindrüse: Thymusdrüse, aktiviert das Immunsystem
Sitz der Balance, Lernen
Sinnesfunktion: Tasten, Tastsinn, Herzchakra-Sensibilität
Symbol: Hexagram
Element: Luft
Tonschwingung: A

Das 4. Chakra herrscht über die Bewegung. Es gleicht Körper, Geist und Seele aus.

Körperliche Zuordnung:
Oberer Rücken, Herz, Brustkorb, Hände-Tasten, Luftröhre, Speiseröhre,
Bronchien, Lunge, Blutdruck, Thymusdrüse, Blutkreislaufsystem

Beispiele von Krankheitsbildern: Asthma, Lungenentzündung, Bronchitis, Herzinfarkt

Edelsteine: Rosenquarz, Smaragd, Malachit, grüne Jade, rosarot Turmalin, Türkis, Saphir
Naturerfahrung: unberührte Natur, Blüten
Grundprinzip: Seinshingabe

Lernaufgabe: Herzensliebe, "von Herzen gern", Mitgefühl, Gruppenbewusstsein, Offenheit, Echtsein.
Kreativität leben: Das Herzchakra ist verbunden mit der Kreativität des 2. Chakras.
Methoden zur Aufarbeitung: Psychoenergetik, Reiki, Cuttingmethode, Magnified Healing.

 


5. Chakra Halschakra, Kehlchakra

Zentrum der Kommunikation

Fokus: Handeln, Aktiv Sein

Vishuddhi: Reinigendes Sein

Grundprinzip: Seinsresonanz

Aspekte: Selbstdarstellung, Unabhängigkeit, Sprache, Sprechen, Hören, Leichtigkeit, Freundschaft
Themen: Geistige Klarheit, Klarer Ausdruck, Kommunikationsfähigkeit, Ordnung, Reflektieren, Annehmen
Farbe: Hellblau

Endokrindrüsen: Schilddrüse, Nebenschilddrüse
Hormon: Thyroxin
Stress: Schwächt die Energie, wirkt belastend auf Ausdruck und Stimme.
Negativaspekte: Stress, Streit, schlechte Stimmung, nicht miteinander reden
Gereinigter Ausdruck: Erkältungen und Bronchitis lassen nach

Schilddrüsenprobleme werden analog zum menschlichen Bewusstsein übersetzt: Was bleibt unausgesprochen?
Was wird in der Kommunikation vermieden? Was wird runtergeschluckt?

Umwege vermeiden: Situationen ansprechen, aussprechen. Oft vermutet man etwas nur, was real ganz anders sein kann.
Nachfragen, wie der Sachverhalt wirklich ist. So manches beruht auf einem Missverständnis.

Kommunikation: Lass uns treffen, Ausgehen, Kartenspielen
Themen: Ausdruck von Gedanken, Gefühlen, Annehmen, Wunscherfüllung, Intuition, Spontansein, Kurzurlaub
Sinnesfunktion: Hören
Symbol: Kreis
Aktionsorgan: Mund
Element: Äther
Tonschwingung: E

Körperliche Zuordnung: Ohren, Speiseröhre, Stimme, Kehle, Stoffwechsel, Hals, Nacken, Kiefer, Schilddrüse
Beispiele von Krankheitsbildern: Tinnitus, Mittelohrentzündung, Bronchitis, Schilddrüsenbeschwerden, Stimmbeschwerden, Stottern

Edelsteine: Aquamarin, Calcedon, Diamant, Lapislazuli, Türkis
Naturerfahrung: Blauer Himmel, leichter Wellengang am Wasser.

Lernaufgaben: Kommunikation, Miteinander reden, Briefe schreiben, Leute einladen, vermittelnde Kraft verbreiten.
Plusfunktion: Künstlerisches Schaffen, Töpfern, Malerei, Zeichnen, Schreiben, Ausdruckstanz, Malerei, Fotografie.


6. Chakra Stirnchakra, 3. Auge

Fokus: Wahrnehmung

Sanskritname: Ajna Wahrnehmendes Sein

Grundprinzip: Seinserkenntnis, Selbstverantwortung

Höhere Wahrnehmung: Intuition, Nächstenliebe, Innere Stimme, der Visionär
Farbe: Indigoblau
Endokrindrüse: Hypophyse / Hirnanhangdrüse
Zugeordnete Hormone: Vasopressin, Pituitrin
Themen: Weisheit, Intuition, Spiritualität, Konzentration, Wille
Yin-Yang-Bewusstsein: Sich als Frau annehmen, sich als Mann annehmen

Sinnesfunktion: Aussersinnliche Wahrnehmungen
Sinnesfunktion: Alle Sinne, Hellwissen, Hellsehen, Hellriechen, Hellhören, Hellschmecken, Hellfühlen
Symbol: geflügelter Kreis
Element: Innerer Klang, der jedoch nicht von äußeren Ereignissen herrührt.

Körperliche Zuordnung: Gesicht, Augen, Kleinhirn, Stirn, ZNS, Wachstum, Hypophyse
Beispiele von Krankheitsbildern: Osteoporose, Psychosen, Wechseljahresprobleme

Edelsteine: Indigoblauer Saphir, Lapislazuli, Sodalith, Schwarzer Schörl Turmalin
Grundprinzip: Seinserkenntnis, Mentale Kraft, Geistiges Wachstum
Naturerfahrung: Nachthimmel

Lernaufgabe: Hoffnung, Konzentration, Imagination: die Vorstellungskraft, dass eine Sache auch anders sein kann.

 


7. Chakra - Kronenchakra

Fokus "Wissen"

Sahasrara: Tausendfach, 1000blättriger Lotos

Grundprinzip: Reines Sein, Selbsterkenntnis

Kosmisches Bewustseinszentrum

Aspekte: Verstehen übergeordneter Zusammenhänge, Vater-Sein, Mann-Sein, Eins-Sein
Farbe: Weiß, Gold
Zugeordnete endokrine Drüse: Epiphyse / Zirbeldrüse - das Schlafzentrum
Zugeordnetes Hormon: Serotonin

Themen: Physischer Vater, Einheit, Universelles Bewusstsein, die Richtung im Leben, Intuitionsquelle,
Begreifen aller Zusammenhänge, körperliche und geistige Entwicklung.
Sinnesfunktion: Einfühlung, kosmisches Bewusstsein
Symbol: Lotus
Sitz der Autorität

Körperliche Zuordnung: Grosshirn, Schädeldach, Zentrales Nervensystem, Epiphyse
Beispiele von Krankheitsbildern: Morbus Parkinson, Alzheimer, Multiple Sklerose, Epilepsie, Migräne

Edelsteine: Amethyst, Bergkristall, Diamant, Fluorit
Grundprinzip: Reines Sein, die Vorstellungskraft, dass etwas auch anders sein kann
Naturerfahrung: Berggipfel

Physischer Vater: Spiegelt Themen wie Kopf, Nervensystem, Schwierigkeiten Vaterprinzip,
dem Sohn / der Tochter das Recht geben, eigene Autorität ausstrahlen zu dürfen.

Lernaufgabe: Transformation, Karma lösen, Umwandlung von unstimmigen Energien, emotionale Verstrickungen lösen,
in die persönliche Weiterentwicklung gehen, freie Wahl haben, die eigenen Stärken optimieren, leben, ausstrahlen.

Das siebte Chakra integriert den Menschen in die Gesamtheit von Gott, Natur und Menschheit.


Das Unbewusste

Wussten Sie, dass ... 
80% der Gehirnaktivitäten durch das Unbewusste gesteuert werden?
Der Psychoanalytiker Sigmund Freud hat dies schematisch am sogenannten "Eisbergmodell" kenntlich gemacht.
Die vom Unbewussten gespeicherten Informationen werden an Gehirn-, Nerven-, Körperregionen, weitergegeben.
Durch die Aufarbeitung von Altlasten kann sich alles in Folge erneuern.